Gratis Online-Seminar für Immobilien-Verkäufer aus Berlin und Umgebung

Dieses kostenlose Webinar zeigt auf, worauf Sie achten müssen, damit Sie sich vor unnötigem Ärger und finanziellen Verlusten schützen.

Immobilie verkaufen Berlin

Im Detail erfahren Sie folgendes in meiner gratis Online-Schulung:

  • Wie Sie den richtigen Marktwert für Ihre Immobilie ermitteln.
  • Welche Fehler Sie nicht machen dürfen, damit Sie Ihre Immobilie innerhalb kurzer Zeit verkaufen.
  • Welche erheblichen rechtlichen Risiken bei der Eigenvermarktung bestehen und wie Sie diese vermeiden.
  • Wie man es schafft, das nur echte Kaufinteressenten zu Besichtigungen kommen.
  • Warum es wichtig ist, nur bonitätsgeprüften Interessenten Ihre Immobilie zu zeigen.
  • Was Sie beim notariellen Kaufvertrag unbedingt beachten müssen.

>>So geht es: Wählen Sie jetzt in der grünen Box rechts Ihren gewünschten Termin aus, hinterlassen Sie Ihre Daten und klicken dan auf "Jetzt anmelden".
Die freien Plätze sind begrenzt! Sichern Sie sich JETZT einen Platz im Webinarraum, solange noch freie Plätze zur Verfügung stehen!

Ihre wichtigsten Vorteile, wenn Sie meine Online-Schulung für Immobilien-Verkäufer/innen anschauen!

  • 1

    Gewinnen Sie Sicherheit über den derzeitgen Wert Ihrer Immobilie.

  • 2

    Nutzen Sie sofort den Zugriff auf die Online-Schulung.

  • 3

    Sparen Sie kostbare Zeit für zeitaufwändige Informationsrecherche zum Thema Immobilienverkauf.

  • 4

    Profitieren Sie von komprimierten Wissen von Immobilienexperten.

  • 5

    Beschleunigen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie zu einem marktgerechten Preis.

  • 6

    Verhindern Sie einen möglichen Vermögensschaden durch einen zu niedrigen, oder zu hohen unrealistischen Verkaufspreis.

  • 7

    Sicherheit für Sie durch gute Argumente gegenüber Käufern, Finanzamt, Banken u.s.w...

  • 8

    Kostenfrei für Sie, die Online-Schulung kann bequem zu Hause angeschaut werden.

Ihr Referent der Online-Schulung: Markus Meyer

Immobilie verkaufen Berlin Markus Meyer

Markus Meyer
Immobilienberater

Berlin Color Immobilien GmbH

Mein Versprechen:
Die für Sie aus dieser Online-Schulung resultierenden Tipps und Erkenntnisse versetzen Sie in die Lage, sofort zu entscheiden, ob Sie den Verkauf Ihrer Immobilie lieber selbst oder von einem Experten wie mir und meinem Team realisieren lassen wollen.

Aus Erfahrung ist mir bekannt das jede Immobilie, sowie jeder Immobilienverkäufer unterschiedliche Voraussetzungen haben und die Käufer genau so individuell sind. Aus diesem Grund erhalten Sie als Verkäufer von mir und meinem Team eine individuelle Verkaufsstrategie, die alle notwendigen Parameter für einen maximalen Verkaufserfolg Ihrer Immobilie beinhaltet.

Immobilie verkaufen Berlin


Immobilie verkaufen Berlin - Ein zu hoher Preis schreckt potenzielle Käufer ab  

Ist der Entschluss, die eigene Immobilie zu verkaufen, erst einmal gefasst, will man natürlich so schnell wie möglich damit beginnen die Immobilie zu verkaufen.,

Ebenso schnell ist klar, der Verkauf der Immobilie soll als Finanzierung für den Start in das neue Leben herhalten. Außerdem stecken schließlich viel Arbeit und Herzblut im eigenen Haus. Zudem hat man jahrelang das Zuhause so schön wie möglich gemacht, renoviert, gestaltet und eingerichtet – das muss doch was wert sein. Ist es auch! Die die Frage ist jedoch, wie viel. Und genau hier liegt einer der größten Fehler beim Immobilie verkaufen Berlin.

Die emotional-/persönliche Werteinschätzung – Immobilie verkaufen Berlin

 

Schließlich will man als Verkäufer selbstverständlich den höchstmöglichen Preis für die eigene Immobilie erzielen. Deswegen ist oftmals der erste Schritt, das Internet oder die Zeitung zu öffnen und einen Blick auf die bereits inserierten Immobilien aus der Umgebung zu werfen. Hier ergibt sich schon die erste Preisvorstellung. Dazu kommen nicht selten zahlreiche Ratschläge von Freunden und Bekannten, Maklern oder anderen Verkäufern. Zählt man dann noch die finanziellen Verpflichtungen hinzu, denn das Ferienhaus in Italien kostet schließlich auch seinen Preis, hat man schnell eine nicht unerhebliche Summe zusammengerechnet. Da der Käufer aber sicher handeln will, schlägt man noch einmal eine ordentliche Summe obendrauf, damit es schlussendlich nicht ganz so sehr schmerzt, wenn der Preis heruntergehandelt wird.

Ein zu hoher Preis verschreckt die Käufer

Was dabei jedoch selten beachtet wird, ist die Tatsache, dass ein zu hoher Preis alle potentiellen Käufer mehr oder weniger verschreckt. Das Ergebnis ist vorhersehbar: es gibt kaum oder gar keine Interessenten, die Immobilie steht lang und länger zum Verkauf und schlussendlich haben sie Monate vergeudet, ohne ein nennenswertes Ergebnis zu erzielen, nur um am Ende doch den Preis wieder herunterzusetzen.

Erfolgsgeheimnis Zeit

Bevor Sie etwas überstürzen, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Obendrein die eigene Immobilie  bewerten und sich einen Überblick über die aktuelle Situation auf dem Markt zu verschaffen. Den richtigen Preis einzuschätzen ist für den Laien nicht immer einfach, denn Immobilien lassen sich nicht einfach mit anderen Angeboten vergleichen. Die Festsetzung des Verkaufspreises spielt eine wichtige Rolle bei der Suche nach geeigneten Käufern und der Spielraum für Korrekturen ist eng.

Immobilie verkaufen Berlin - Immobilienkäufer sind gut informiert

 

Ungeachtet der weitläufigen Meinung, dass zahlreiche Interessenten nach dem Veröffentlichen des Angebotes anrufen werden, ist der Kreis der Interessenten nur klein. Außerdem kaufen diese oftmals nicht einfach aus dem Bauch heraus. Wer Interesse an einer Immobilie hat, beobachtet meist über Wochen den Markt und konnte sich dabei bereits einen ausführlichen Überblick über die Angebote und Preise machen.

Ein zu hoher Preis schreckt von Anfang an viele Kaufinteressenten ab, denn die Käufer wissen genau, ob die vorgegebene Summe gerechtfertigt ist oder nicht. Meist ist ein festgesetztes Budget für den Kauf einer Immobilie gegeben, in welches nicht die Summe eingerechnet ist, die sie auf die Immobilie aufgeschlagen haben, um mit dem Käufer verhandeln zu können.

Andererseits sollen Sie Ihr Eigenheim natürlich nicht unter dem Wert verkaufen und auch eine zu niedrige Preisangabe schreckt Käufer ab, denn hier stellt sich unweigerlich die Frage: Wieso ist dieses Haus im Gegensatz zu anderen Angeboten so günstig? Zu niedrige Preise wecken Misstrauen und die Frage, ob mit der Immobilie vielleicht etwas nicht stimmt, was in der Beschreibung nicht erwähnt wird.

 

Immobilie verkaufen Berlin Aber wie legt man nun den richtigen Immobilienpreis fest?

 

Zunächst sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie als Kaufinteressent auf zu hohe oder zu niedrige Preise reagieren würden. Dann gibt es natürlich verschiedene Arten der Wertermittlung. Sie sollten vorab wissen, was ein Sachwert, ein Ertragswert oder ein Vergleichswert ist. Auch Verkehrswert und Marktwert sollten keine Fremdwörter sein. Sie müssen wissen, woher Sie wichtige Eckdaten für die Preisermittlung bekommen und wie Sie diese Informationen umsetzen können.

Immobilie verkaufen Berlin - Welche Faktoren haben Einfluss auf den Preis?

 

Zudem gilt es zu beachten, welche Faktoren eine Immobilie wertvoller machen und welche nicht. Es spielt kaum eine Rolle, ob die Räume mit einer schönen Tapete ausgestattet sind oder der Teppich vor Jahren für viel Geld gekauft wurde. Viel wichtiger ist der Zustand des Daches oder das Alter von Fenster und Türen. Käufer wissen genau, worauf sie achten müssen, und da spielt die Optik oftmals nur eine geringe Rolle.

Sind Reparaturen notwendig?

Vor einem Kauf wird mit einkalkuliert, ob eventuelle Reparaturen an dem Haus notwendig sind. Ist bereits eine moderne Heizung installiert oder muss der alte Kessel im Keller bald ausgetauscht werden? Denn hier spricht man schließlich von mehreren tausend Euro. Auch die Lage der Immobilie hat Einfluss auf das Kaufinteresse und den Wert. Sind Kindergärten in der Nähe? Und wie weit habe ich es bis zur nächsten Einkaufsmöglichkeit? Gibt es eine gute Verkehrsanbindung? Wenn Sie sich vorab informieren und von Anfang an einen realistischen Preis festsetzen, ist die Chance, schnell einen geeigneten Käufer zu finden, deutlich höher.

Oftmals kommt in solchen Fällen ein Immobilienmakler ins Spiel, der mit den verschiedenen Punkten, die es zu beachten gilt, seit Jahren vertraut ist und sein Geschäft versteht. Wer sich selbst nicht zutraut, den richtigen Preis für das Eigenheim zu kalkulieren, sollte daher nicht zögern, Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Die Vermarktungsdauer hat Einfluss auf das Kaufinteresse Immobilie verkaufen Berlin

Ist der Wert der Immobilie geschätzt und der Preis erst einmal festgelegt, erwartet man voller Vorfreude die ersten Interessenten. Schließlich soll die Immobilie, hat man sich einmal entschieden, sie zu verkaufen, so schnell wie möglich abgegeben werden, damit man sich um die neuen Ziele und das neue Heim kümmern kann. Auch deshalb ist ein angemessener Preis von Vorteil, denn je länger die Immobilie zum Verkauf steht, umso geringer ist die Chance, dass sie verkauft wird. Zu hohe Preise führen dazu, dass die Käufer abgeschreckt werden und das wiederum hat zur Folge, dass die Immobilie Monate, wenn nicht sogar Jahre, zum Angebot steht.

Wo ist der Haken?

Und nun fragen Sie sich einmal selbst: Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Heim sind und auf eine Immobilie stoßen, die seit vielen Monaten erfolglos zum Kauf angeboten wird, was ist Ihr erster Gedanke? Richtig, Sie suchen den Haken an der ganzen Geschichte. Denn unwillkürlich fragt man sich, wieso noch niemand zugeschlagen hat, was ebenso viel Misstrauen erwecken kann, wie ein zu hoher Preis.

Oftmals besteht der große Fehler beim Immobilienverkauf auch darin, die Dauer bis zum unterschriebenen Kaufvertrag vollkommen falsch einzuschätzen. Das wiederum kann fatale Folgen haben. Eine Immobilie verkauft sich nicht einfach innerhalb von zwei Wochen. Nun hat man aber doch voller Eifer schon eine neue Wohnung gefunden oder bereits das Ferienhaus in Italien ausgesucht. Der Umzugstermin rückt näher, aber was fehlt, ist der Erlös vom Verkauf der eigenen Immobilie.

Zeitdruck ist ein schlechter Ratgeber

Folglich kann es schnell zu Zeitdruck kommen, wenn zum gegebenen Termin kein Käufer gefunden ist. Das wiederum bringt sie in eine schlechte Situation, denn unter Druck bleibt nur noch wenig Spielraum für Verhandlungen. Hier besteht ein erhöhtes Risiko, dass Sie auf Angebote eingehen, die weit unter dem Wert Ihrer Immobilie liegen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Haus zu verkaufen, sollten Sie sich vorab darüber im Klaren sein, dass es eine gewisse Zeit dauert, bis der Verkauf über die Bühne gegangen ist. Sie sollten sich die Frage stellen, was es für Sie bedeutet, wenn Sie nach dem geplanten Zeitraum noch immer keinen Käufer gefunden haben. Sie müssen wissen, wie flexibel Sie beim Kaufpreis sind und bis wann der
Übergabetermin spätestens stattfinden soll. Und vor allem sollten Sie einplanen, wie lange der durchschnittliche Verkauf einer Immobilie dauert.

Haben Sie all diese Punkte nicht berücksichtigt und die Immobilie verkauft sich nicht so schnell, wie Sie sich das vorgestellt haben, werden Sie mit der Zeit immer flexibler, was die Preisspanne angeht. Vermeiden Sie also Zeitdruck, damit Sie am Ende nicht in finanzielle Schwierigkeiten geraten oder immense Verluste machen.

Viele weitere wichtige Infos erfahren Sie im Webinar.
Zurück zum Anfang
Youtube